Fachkurs 2

Muster GEAK Plus – Der Beratungsbericht von A-Z und GEAK Klassierungen (Studie FHNW)

Diese Weiterbildung befasst sich mit der Erstellung eines GEAK Plus Beratungsberichtes. In einem ganztägigen Fachkurs wird gemeinsam ein GEAK Plus Beratungsbericht erstellt (Schritt für Schritt Anleitung durch alle erforderlichen Eingabemasken bis zur Publikation).

    • Welche Eingaben müssen gemäss GEAK Pflichtenheft ausgefüllt werden und wie können die Wünsche und Interessen der Eigentümerschaft berücksichtigt werden? 
    • Wie wirken sich Erneuerungsmassnahmen auf die GEAK Klassierungen aus?

Als GEAK Expertin oder Experte nehmen Sie die Rolle der Energie-Beratung ein. Im GEAK Plus Beratungsbericht erstellen Sie einen Massnahmen-Katalog, welcher verschiedene Optimierungsvarianten aufzeigt. Mit einer optimalen Auswahl der Massnahmen können Sie der Bauherrschaft die energetischen und finanziellen Möglichkeiten einer Modernisierung aufzeigen. Massnahmen an der Gebäudehülle wirken sich auf beide GEAK Etiketten aus, Massnahmen an der Gebäudetechnik wirken sich nur auf die Etikette Gesamteffizienz aus. Zusätzlich wird folgende Frage beantwortet: Wie erreiche ich mit einer Erneuerung ein B/B oder A/A?

Die Teilnehmerzahl ist auf 20 Personen begrenzt, damit genügend Zeit vorhanden ist, um ein konkretes Fallbeispiel zu diskutieren, im GEAK Online Tool durchzuarbeiten sowie mögliche Unterstützungsprogramme zusammen anzusehen. Die Teilnehmenden müssen ein netzfähiges Arbeitsgerät (Laptops o.ä.) mitbringen und arbeiten damit direkt im GEAK Online Tool. Für den vollumfänglichen Besuch der Veranstaltung werden Ihnen 5 Weiterbildungspunkte angerechnet.