Experte werden

Als GEAK Expertin oder GEAK Experte tragen Sie eine grosse Verantwortung. Sie beraten die Gebäudeeigentümer in Sachen Energie­effizienz, Klimaschutz, Etappierung der Sanierung, Steueroptimierung und beim Einholen von Fördergeldern. Mit Ihrer Beratung nehmen Sie somit massgeblich Einfluss auf Modernisierungsentscheide der Bauherrschaft.

GEAK Experten müssen daher ein weitreichendes Wissen über Energiebilanzen von Gebäuden und deren Optimierung mitbringen. Als GEAK Experten werden nur Personen zugelassen, welche folgende anspruchsvollen Kriterien in Bezug auf Ausbildung und Berufserfahrung erfüllen.

  • Anforderungen

    Die Zertifizierung von GEAK Experten ist personenbezogen. Für die Zertifizierung muss der Bewerber seine Fachkompetenzen aus einer Kombination von Aus-/Weiterbildung und Berufserfahrung in folgenden Bereichen nachweisen können:

    • Architektur / Bautechnik / Gebäudehülle
    • Bauphysik
    • Gebäudetechnik

    Nebst der Kernkompetenz, in der Regel in einem der drei aufgeführten Bereiche, ist eine qualifizierte Aus- oder Weiterbildung in dem oder den weiteren Fachbereichen erforderlich.
    Die Weiterbildung setzt voraus, dass in der Erstausbildung bauliche Grundkenntnisse erworben wurden (Bauhaupt- oder Ausbaugewerbe).

    Der Nachweis der Fachkompetenzen ist mit entsprechenden Diplomen und/oder Arbeitszeugnissen zu erbringen.

    Die Zertifizierung kann aufgrund von Aus- und Weiterbildung erfolgen z.B. für:

    • Ingenieure HLK, Ing. FH mit MAS oder Nachdiplom im Bereich Energie (+Bau)
    • diplomierter Energieberater / Haustechnikplaner TS
    • Zusatzausbildung wie diverse CAS-Module oder MAS EN BAU
    • vom Verein anerkannte branchenspezifische Weiterbildungen (z.B. suissetec, Polybau oder Minergie)
    • gleichwertige Ausbildungen nach detaillierter Prüfung

    Bei der Zertifizierung wird auch die Berufserfahrung in der Schweiz berücksichtigt, z.B.:

    • 2 Jahre Berufserfahrung im Gebäudebereich in den letzten 5 Jahren
    • nachweisliche Mitwirkung bei der Erstellung von GEAK
    • regelmässige und erfolgreiche energietechnische Nachweise für Bauvorhaben
    • Kompetenznachweis oder Bestätigung von anerkannten Arbeitgebern oder öffentlichen Stellen (z.B. Kantonale Energiefachstellen)

    Mit diesen Anforderungen werden die Kompetenzen der GEAK Experten für folgende Tätigkeiten sichergestellt:

    • Energetische Bestandesaufnahme von Gebäuden
    • Beratung zur energetischen Modernisierung von Gebäuden
  • Ablauf

    Als qualifizierte Fachperson im Bereich des energieeffizienten Bauens können Sie sich für die Zertifizierung zur GEAK Expertin / GEAK Experten bewerben. Die Bewerbung muss schriftlich erfolgen. Ihre Bewerbung wird vom Verein GEAK geprüft. Dies kann bis zu vier Wochen dauern.
    Bei einer erfolgreichen Bewerbung werden Sie vom Verein GEAK zu einem eintägigen Schulungskurs eingeladen.
    Andernfalls erhalten Sie von uns eine Rückmeldung mit dem Grund für die Ablehnung und der Information, was Sie nachreichen müssen oder welche zusätzlichen Weiterbildungen wir sehen würden.

    Über den Bewerbungsprozess und zu laufenden Bewerbungen können keine telefonischen Auskünfte erteilt werden.

    Fragen zu laufenden Bewerbungen senden Sie bitte per Mail an geak@geak.ch.

  • Bewerbung

    Bitte benutzen Sie für Ihre Bewerbung unser Bewerbungsformular. Senden Sie uns Ihre komplette Bewerbung in einem PDF (analog dieser Musterbewerbung) per Mail an den Verein GEAK: geak@geak.ch.

    Die eingereichten Unterlagen müssen eine umfassende Beurteilung des Bewerbers zulassen und werden einzig hinsichtlich der erforderlichen Fachkompetenzen für die Haupttätigkeiten der GEAK Experten beurteilt. 

    Jedes Bewerbungsdossier muss folgende Unterlagen enthalten:

    • Bewerbungsformular
    • Lebenslauf
    • Diplome / Zertifikate der Aus- und Weiterbildungen
    • Referenzobjekte

    Es müssen mindestens 3 verschiedene Referenzobjekte (jeweils ca. 5 Seiten) beigelegt werden. Diese Referenzen sollten möglichst das ganze Spektrum der bisherigen Arbeit des Bewerbers abbilden. Die Berichte enthalten optimalerweise: Ausgangslage, Analyse Ist‐Situation, Vorgehensberatung, Wärmedämmung, Wärmeerzeugung, Elektrizität, Energiesparpotential, Massnahmenkatalog, Kostenschätzung, Wirtschaftlichkeitsberechnung, Förderprogramme.

    Zusätzliche Unterlagen (Arbeitszeugnisse, Empfehlungen, usw.), welche für die Beurteilung einer Bewerbung vorteilhaft wären, können ebenfalls eingereicht werden.

    Über den Bewerbungsprozess und zu laufenden Bewerbungen können keine telefonischen Auskünfte erteilt werden.

    Das GEAK Zertifizierungsreglement und alle relevanten Dokumente finden Sie unter Downloads.

  • Kosten

    Die Kosten für die Zetifizierung als GEAK Expertin / GEAK Experte setzen sich wie folgt zusammen:

    • Schulungskurs: CHF 450.–
    • Zertifizierungsgebühr: CHF 2'000.–

    Nach erfolgreicher Zertifizierung werden Ihnen diese Kosten in Rechnung gestellt.

  • Kursdaten

    Der eintägige Schulungskurs (08:30-16:30) für angehende GEAK Experten findet an folgenden Daten in Olten oder online statt:

    14.06.2022

    23.08.2022 (online)

    25.10.2022

    13.12.2022 (online)

  • Zusatzinformationen


    Weitergehende Angebote

    Die unten gelisteten Ausbildungsmöglichkeiten sind optional, können jedoch sehr sinnvoll sein, und tragen dazu bei, eine möglichst hohe Qualität als Experte zu gewährleisten.


    Gültigkeit und Weiterbildung 

    Die Expertenzertifizierung ist fünf Jahre gültig. Alle fünf Jahre müssen die GEAK Expertinnen und GEAK Experten 10 Weiterbildungspunkte sammeln. Diese Weiterbildungspunkte können mit GEAK Fachkursen oder mit Kursen bei Weiterbildungspartnern des Vereins GEAK erworben werden. Zusätzlich muss jeder GEAK Experte mindestens alle 2 Jahre einen GEAK erstellen.

    Rezertifizierung

    GEAK Experten, welche nach einem längeren Unterbruch die GEAK Zertifizierung wieder beantragen möchten, können sich rezertifizieren lassen. Der Prozess und die Bedingungen sind analog der Erstzertifizierung.

Wir danken Ihnen für die Einhaltung des obigen Prozesses und freuen uns auf Ihre Bewerbung.