Gemeinsam für die Qualitätssicherung GEAK

Der Verein GEAK-CECB-CECE hat seit ein paar Jahren die Qualitätssicherung eingeführt. Die Sicherung der Qualität einer geschützten Marke, wie dem GEAK, ist sehr wichtig. Er ist die Basis der Glaubwürdigkeit der erstellten Ausweise und erhöht das Vertrauen in die GEAK-Experten und deren Beratungen. Umso wichtiger ist, dass ein GEAK alle notwendigen Angaben beinhaltet, welche der Hausbesitzer für das Treffen des richtigen Entscheides beim Sanieren eines Hauses benötigt.

Seit diesem Jahr führt der Verein dazu in den drei Sprachregionen der Schweiz QS-Kontrollen durch. Geprüft werden GEAK-Experten und ihre erstellten GEAK- und GEAK-Plus-Berichte, stichprobenartig nach dem Zufallsprinzip oder nach Meldungen durch die Kantone. Dies insbesondere, wenn mangelnde Qualität von GEAK und GEAK-Plus Berichten im Zusammenhang mit Fördergeldern festgestellt wurden. Kontrolliert werden vor allem die Vollständigkeit der Berichte gemäss Pflichtenheft und die Plausibilität der erteilten GEAK-Klassen. Die bis jetzt durchgeführte QS-Kontrollen haben einerseits erwiesen, dass ein solcher Prozess notwendig ist, um die Qualität der Marke hoch zu halten.

Anderseits sind solche Kontrollen allen Beteiligten nützlich: sie helfen Endkunden, immer bessere Beratungen zu bekommen, aber auch Experten, welche ihre Kräfte effizienter und genauer einsetzen können. Die Erfahrungen aus den QS-Kontrollen werden in den kommenden ERFA-Veranstaltungen für Experten integriert und diskutiert, zugunsten allen Beteiligten.